SIETUVA ist ein Jugendensemble der Nationaltänze. Es wurde 1956 auf Initiative einiger jungen Leute gegründet. Dieses Ensemble wuchs schnell: im 2. Jahrzent seiner Existenz zählte es etwa 80 Tänzer. Pro Jahr hatte das Kollektiv über 30 Konzerte. Außerdem wurde hier ein Orchester der Volksinstrumente gebildet. Sietuva erlebte seine Blütezeit in den Jahren der Sowjetunion, deshalb war es in vielen Sowjetrepubliken auf Gastrolle und verdiente eine Anerkennung und Einladung zu dem Jugend-Welt-Festival, auch zu den 20. Olympischen Sommerspielen in Moskau.

Das heutige Ensemble Sietuva besteht aus einem Tanzensemble und einem Orchester der Volksinstrumente. Viele von den Mitgliedern sind Studenten aus verschiedenen Universitäten von Vilnius. Das Kollektiv arbeitet mit den Berufschoreographen zusammen, um neue Werke zu entdecken und einzustudieren bzw. die alten zu erneuern. Man bemüht sich auf den Spielplan mehr Werke der authentischen ethnischen Volkskunstquellen aufzunehmen. Das Ziel des Ensembles besteht darin, die Volkskultur durch den Nationaltanz und das Nationallied dem Gegenwartspublikum im Vaterland und im Ausland zu verbreiten.

Sietuva nimmt ständig an den Liedfesten der Weltlitauer und an dem Studentenlieder- und Tanzfestival „Gaudeamus“ teil. Jedes Jahr fährt das Ensemble ins Ausland zur Gastrolle und veranstaltet Konzerte für Zuschauer des Auslands. Das Kollektiv beteiligte sich an den internationalen Festivals in Belgien, in der Türkei, in Polen, Frankreich, Lettland, Holland und Deutschland.

2003 wurde Sietuva zum besten Nationaltanzensemble in Litauen ernannt und mit dem Preis “Aukso paukštė“ (der goldene Vogel) ausgezeichnet. Das Orchester der Volksinstrumente dieses Ensembles hat zwei CD herausgegeben, in der alte und neue Melodien aufgenommen sind.

Das gegenwärtige Sietuva ist ein tatkräftiges Jugendkollektiv, das gern mit den litauischen und ausländischen Interpretern zusammenarbeitet und mit vollem Herzen die kulturelle Vielfalt in der für Vereinigung strebenden Welt fördert.

Das Wort sietuva bedeutet Zusammenfluss von Seen und Flüssen.

KONTAKTE:

http://www.vtdko.sietuva.lt
e-mail: sietuva@vtdko.lt

Führer der Kunst
Edmundas Žička
Tel. +370 674 08 391

Adresse:
Ensemble der Nationaltänze „Sietuva“
Antakalnio Str. 54, LT-10303 Vilnius, LITAUEN